Nominiert für den Innovationspreis der Equitana 2017

 

Reite durchs Leben

 

Praxis • Theorie • Anekdoten

von Richard Hinrichs
176 Seiten, 14x21,5 cm,

Softcover

ISBN 978-3-945417-17-1


sofort lieferbar 

19,80 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 12. November 20191

Reite durchs Leben ... dieser Rat Ludwig Zeiners, eines ehemaligen Bereiters der Spanischen Hofreitschule Wien, in einem Brief an Richard Hinrichs anlässlich seiner Geburt, sollte ihn zielführend auf seinem Lebensweg begleiten.

Geprägt durch seine Eltern, die Schüler der Spanischen Hofreitschule Wien waren, führte Richard Hinrichs  die Suche nach einer feinen Reiterei zu renommierten Ausbildern, wie Egon von Neindorff, Arthur Kottas-Heldenberg und vielen anderen reiterlichen Persönlichkeiten, die als Vorbilder wirkten.

In dem vorliegenden Werk lässt Richard Hinrichs den Leser an seinem großen persönlichen Erfahrungsschatz teilhaben. Gespickt mit Charme, Humor und vielen unterhaltsamen Anekdoten nimmt Richard Hinrichs den Leser mit auf eine Reise zu großen klassischen Reitausbildern der Vergangenheit und Gegenwart und lässt ihn an seinen dort gesammelten Eindrücken und Erkenntnissen partizipieren.

Stimmungsvolle Illustrationen und Fotografien mit teilweise historischem Wert unterstreichen den Text in einzigartiger Weise.

Dieses Buch ist ein Muss für all jene, welche von dem großen Wissensrepertoire Richard Hinrichs auch in ihrer eigenen Praxis profitieren möchten und für jeden Liebhaber der klassischen Reitkultur.

Reite durchs Leben sollte in keiner Reiterbibliothek fehlen, steht es doch für die Werte des feinen Umgangs mit dem Pferd, die es auch in Zukunft zu bewahren gilt.  

 

Richard Hinrichs ist Jurist und gilt heute im In- und Ausland als einer der bedeutendsten Ausbilder klassischer Reiterei. Er ist Buchautor verschiedener hippologischer Werke, wie Pferde schulen an der Hand oder Reiten mit feinen Hilfen. Richard Hinrichs gründete das Institut für klassische Reiterei Hannover e.V. und den Bundesverband für klassisch-barocke Reiterei Deutschland e. V. als Anschlussverband der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Damit initiierte er eine eigenständige Trainerausbildung für den klassisch-barocken Bereich mit vielen in- und ausländischen Absolventen.

 

Foto: Christiane Slawik