Nominiert für den Innovationspreis der Equitana 2017

 

Mit Kerstin Brein auf dem Weg zur Freiheit

Vertrauen auf Ehrenwort

von Nicole Künzel

 

 

Sie lieben Ihr Pferd und sind auf der Suche nach einer völlig neuen Verbindung zu ihm? Streben Sie eine Partnerschaft an, bei der Sie einen völlig neuen Zugang zu Ihrem Pferd finden, es nicht dominieren oder unterdrücken, sondern „auf einer anderen Ebene“ in völliger Freiheit mit ihm kommunizieren? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie!

 

Kerstin Brein hat Pferdeliebhaber im In- und Ausland mit ihren überwältigenden Auftritten in der Freiheitsdressur, unter anderem mit ihren fünf Ponys, begeistert. Nun lässt sie uns erstmals in einem Buch an ihren Erfahrungen auf diesem Weg zu einer Gemeinsamkeit in Freiheit teilhaben. Dieses wunderbare  Werk gewährt Ihnen einen Einblick in die Philosophie von Kerstin Brein und zeigt auf, wie sich ein Weg zur Freiheit entwickeln kann, wie Pferd und Mensch Schritt für Schritt zueinander finden. Lassen Sie sich von den herrlichen Fotografien verzaubern, die zeigen, welche Ebenen die Freundschaft zwischen Tier und Mensch erreichen kann, wenn wir es zulassen. Dieses Buch ist keine Bedienungsanleitung, es ist kein Patentrezept, sondern eine (Lebens-)Philosophie für einen harmonischen und respektvollen Umgang mit dem Pferd und es ist eine Liebeserklärung an fünf einzigartige Ponys!

 

Kerstin Brein wurde 1983 in Linz geboren. Bereits siebenjährig begann sie zu reiten. Zwei Jahre später bekam Kerstin von ihren pferdebegeisterten Eltern ein süßes Shetland-Pony namens „Domino“. Ihm brachte sie viele Zirkuslektionen wie Sitzen, Liegen, Steigen, Verbeugen und Spanischen Schritt bei.

Ende 2005 verirrte sich ein süßes schwarzes Pony namens „Chico“ zu Kerstin. Sie vertieften vorerst das gegenseitige Vertrauen, bevor der Gedanke reifte, auch einmal vor Publikum zu zeigen, was die beiden können und damit begann das Training für die nunmehr einmaligen Shows.

Im Sommer 2006 gab es eine tolle Überraschung von ihrem damaligen Lebensgefährten Lorenzo: Er brachte Kerstin ein Schimmel-Pony aus Frankreich mit, welches er „Pablo“ nannte und „Pablo“ wurde bald der beste Freund von „Chico“ werden.

2007 trat Kerstin das erste Mal in Avignon (Südfrankreich) auf, es folgten zahlreiche Shows in Frankreich, Deutschland oder Holland.

Es kamen noch zwei weitere Ponys dazu und so konnte im Sommer 2010 erstmals die große 5-Pony-Show präsentiert werden. 

Mittlerweile ist Kerstin auf vielen internationalen Pferdeshows zu sehen und erfreut mit ihren Ponys das Herz von Groß und Klein. 

Sie gibt Kurse von Deutschland bis in die USA, wo sie in Wyoming auch mit freilebenden Mustangs arbeitet.

Auch mit ihrem neuen großartigen Showbild „Passion of Freedom“, mit zwei Reitern und sechs freien Pferden, versetzt sie das Publikum ins Staunen.

 

www.kerstin-brein.com

 

Die Autorin Nicole Künzel bildet Pferde und Menschen in der Klassischen Reitkunst aus. Sie unterrichtet zudem das Reiten im Damensattel sowie die Arbeit am Langen Zügel. Ebenso fasziniert sie die Freiheitsdressur. Neben der Pferdeausbildung ist das Schreiben eine weitere Leidenschaft: Sie ist als Lektorin sowie als Kinder- und Pferdebuchautorin tätig und veröffentlichte schon mehrere Fachbücher. In Hannover etablierte sie erfolgreich ihr eigenes Ausbildungszentrum evipo (www.evipo.de), in dem sie regelmäßigen Unterricht und spannende Kurse anbietet. Die Ziele ihrer täglichen Arbeit sind Freude, Leichtigkeit und Harmonie zwischen Pferd und Mensch. Die Liebe zu den Büchern führte zur Gründung des evipo Verlages (www.evipo-verlag.de), der seinen Lesern nun spannende und faszinierende Themen aus der Welt der Pferde präsentiert. 

 

www.evipo.de