Nominiert für den Innovationspreis der Equitana 2017

 

Frauke Behrens

Von 2003 bis 2007 arbeitete Frauke Behrens als Physiotherapeutin für die Lebenshilfe Gifhorn mit geistig und körperlich behinderten Kindern und Jugendlichen. Diese Arbeit ermöglichte es ihr, sich intensiv mit der Neurologie und dem damit verbundenen Anbahnen von Bewegungsmustern zu beschäftigen.

 

Parallel dazu eignete sie sich in verschiedenen Kursen und Seminaren umfangreiches Fachwissen zum Thema Reiten in verschiedenen Stilen und zur Anatomie der Pferde an.

 

 

Als Reiterin orientiert sie sich an der klassisch-barocken Reitweise und konnte bei so namhaften Ausbildern wie Ruth Giffels und Maren Schulze lernen. Diese vielseitigen Facetten prägten den ganzheitlichen Ansatz des kentauros systems®. Es zeigt Ausbildern und Reitern neue Wege in der Reiterei auf: Die drei Säulen Körper, Geist und Seele gehören immer zusammen.

 

 

Auf dieser Basis entwickelte Frauke Behrens bereits 1999/2000 zusammen mit ihrer Kollegin Susanne Fritz eine Sitzschulungsmethode, die sie seitdem an alle Zielgruppen der Reiterei vermittelt. Aufgrund der gesammelten umfangreichen Erfahrungen formte sich daraus das heutige kentauros system® .

 

 

In Wesendorf (Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig) ansässig, gibt Frauke Behrens Seminare für Reiterinnen und Reiter aller Ausbildungsniveaus. Eine große Besonderheit ist dabei die Unterstützung durch Jean-Paul – einen Reitsilumator, der in Europa einzigartig ist und auf dem eine gezielte Sitzanalyse und -schulung stattfinden kann.


www.kentauros-system.de