Nominiert für den Innovationspreis der Equitana 2017

 

Unsere Autoren

Unsere Autoren sind ausgewiesene und erfahrene Pferdeleute, sie sind mitunter auch schon bekannte Buchautoren und unsere Bücher vermitteln fundierte Fachkenntnisse, die wir Ihnen – unseren Lesern – in gut verständlicher Form und wunderschön gestaltet, gern empfehlen!

Frauke Behrens

Frauke Behrens ist gelernte Physiotherapeutin, absolvierte Kurse in Pferdeosteopathie, ist Trainer C und ließ sich von Peter Kreinberg in der Gentle Touch Methode® ausbilden. In Wesendorf (Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig) ansässig, gibt Frauke Behrens Seminare für Reiterinnen und Reiter aller Ausbildungsniveaus. Eine große Besonderheit ist dabei die Unterstützung durch Jean-Paul – einen Reitsilumator, der in Europa einzigartig ist und auf dem eine gezielte Sitzanalyse und -schulung stattfinden kann. Frauke Behrens beschäftigt sich intensiv mit den anatomischen Gegebenheiten ihrer Schüler, mit der Biomechanik von Pferd und Mensch und bietet so eine individuelle Sitzschulung an, die für jeden Reiter und jede Reitweise geeignet ist.

 

Mehr Infos zu Frauke Behrens

Foto: Christiane Slawik, www.slawik.com
Foto: Christiane Slawik, www.slawik.com

Kerstin Brein

Kerstin Brein ist mit ihren Ponys und Pferden der Star auf vielen internationalen Pferdeshows und erfreut mit ihren wunderschönen Bildern das Herz von Groß und Klein. 

Sie gibt Kurse von Deutschland bis in die USA, wo sie in Wyoming auch mit freilebenden Mustangs arbeitet.

Auch mit ihrem neuen großartigen Showbild „Passion of Freedom“ versetzt sie das Publikum ins Staunen.

Mehr Infos zu Kerstin Brein

 

Kristina Janssen

Kristina Janssen saß schon mit acht Jahren im Sattel und konnte bereits als Jugendliche zahlreiche Erfolge im Turniersport verzeichnen. Bei der Ausbildung ihrer Pferde kam sie jedoch immer wieder an den Punkt, wo die Frustration im Sattel die positiven Erlebnisse überwogen. Die Suche nach Antworten und Alternativen führte sie 2004 zu Philippe Karl, dort lernte sie auch die Arbeit an der Hand kennen und schätzen, ein Aufenthalt in Frankreich in seinem Ausbildungsstall folgte.

Zurück in Deutschland war sie weiterhin neben ihrem Studium der Kulturwissenschaften in Lüneburg als Ausbilderin tätig. Ihre Studienabschlussarbeit widmete sie dem Thema Kritik im (Reit-)Fachbuch. Am Beispiel der Werke von Philippe Karl und Finger in der Wunde von Dr. Gerd Heuschmann setzte sie sich mit der Art und Weise der geübten Kritik sowie ihrem gesellschaftlichen Kontext und den Auswirkungen auf die Leser auseinander.

Kristina Janssen liegt vor allem das Wohl ihrer zwei- und vierbeinigen Schüler am Herzen – mit fundierter Fachkenntnis, Offenheit und Humor erlangt sie das Vertrauen von Pferd und Mensch und sucht gemeinsam mit ihnen nach immer besseren Lösungen für eine erfolgreiche Gymnastizierung – an der Hand und unter dem Sattel.

www.kristina-janssen.com

Dr. Gerd Heuschmann

Nach einer Lehre als Pferdewirt Schwerpunkt Reiten, studierte Dr. Gerd Heuschmann an der LMU München Veterinärmedizin. Nach langjähriger Praxistätigkeit und Leitung einer Tierärztlichen Klinik widmet sich Dr. Gerd Heuschmann heute vor allem seiner Referenten- und Seminartätigkeit und dies weltweit. Seine Bücher "Finger in der Wunde", "Mein Pferd hat die Nase vorn", "Balanceakt", Wu Wei / Kosmos Verlag, sowie die DVD "Stimmen der Pferde" sind mittlerweile Standardwerke, die aus zahlreichen Reiterbibliotheken nicht mehr wegzudenken sind.

Weitere Informationen zu Dr. Gerd Heuschmann.

Gabriele Kärcher

Ihr ganzes Leben haben Pferde sie begleitet. Von Kindesbeinen an als passionierte Reiterin, als Reisende im Sattel, als Redakteurin, freischaffende Fotojournalistin und Autorin. Ihre Leidenschaften, die Pferde und das Reisen, sind Beruf und Berufung.

Neugierig auf Pferde, Menschen und Reitervölker in der ganzen Welt reist sie um die ganze Welt und erkundet bedeutende Pferdeländer auf jedem Kontinent.

Es liegt Gabriele Kärcher am Herzen, Verständnis und Toleranz zwischen unterschiedlichen Völkern und Kulturen zu fördern. Und was kann die Menschen besser verbinden als eine gemeinsame Leidenschaft: die Pferde.

Mehr Infos zu Gabriele Kärcher

Foto: Antje Wolff
Foto: Antje Wolff

Nicole Künzel

Freude, Leichtigkeit und Harmonie zwischen Mensch und Pferd – ein reell ausgebildetes freudig mitwirkendes Pferd, sind Ziele die Nicole Künzel verfolgt. Eine große Portion Liebe und Zeit, sowie eine positive Grundeinstellung sich selbst und dem Pferd gegenüber sind Werte, die sie ihren Schülern vermitteln möchte.

Mehr Infos zu Nicole Künzel

Marie Maßmann Theveßen

Marie Maßmann ist Inhaberin der Reitschule „Reitgarten“ in Jülich und Gründungsmitglied des Vereins Hippophilos. Hippos ist das Pferd, Philos der Freund – und so ist es ein Verein des Hippophilos, des Pferdefreundes. Und genau dies ist ihr Anliegen: Eine fachlich fundierte, pferdefreundliche und -gerechte Ausbildung für alle Altersgruppen auf unterschiedlichstem Niveau anzubieten, wobei ihr besonders die Integration von Reitern mit Behinderungen am Herzen liegt. Das Reiten mit feinsten Hilfen ist ihr Anspruch und ein Verständnis für das Pferd zu wecken, ihr Anliegen bei all ihren Schülern.

Mehr Infos zu Marie Maßmann

Foto: Privat
Foto: Privat

Andrea Schmitz

Andrea Schmitz ist Ausbilderin der Klassischen Dressur und gründete in Wettmar, Nahe Hannover, ihr Ausbildungszentrum "Pegasus". Mit ihren Pferden - die mit ihr nicht nur sprichwörtlich durchs Feuer gehen -  verzaubert sie weltweit ihr Publikum und entführt es in andere Welten! 

Mehr Infos zu Andrea Schmitz

Dr. Birgit Vock-Wannewitz

Eine Passion für Lusitanos! Dr. Birgit Vock-Wannewitz studierte und promovierte im Bereich der Kommunikationswissenschaften, BWL, Arbeits-, Betriebs-, und Organisationspsychologie. Sie erhielt eine Ausbildung zum systemischen Coach. Sie ist nicht nur als Managerin in leitender Position in einem weltweit führenden Unternehmen tätig, sondern sie arbeitet ebenso als freiberuflicher Coach für Berufsorientierung und Karriereplanung, ist Dozentin an verschiedenen Hoch- und Fachschulen, Unternehmensberaterin und nicht zuletzt ist sie eine leidenschaftliche Bewunderin und Kennerin der Pferde. 

Mehr Infos zu Dr. Birgit Vock-Wannewitz

Cornelia Weidenauer

Cornelia Weidenauer´s Wunsch ist es, die Grundprinzipien des Natural Horsemanship, der ethologisch fundierten Arbeit mit dem Pferd und die klassische Dressur zusammenzubringen. Ihrer Meinung nach können die verschiedenen Reitweisen nur voneinander lernen und profitieren.

Mehr Infos zu Cornelia Weidenauer

Wiebke Wendorff

Informationen vermitteln, Wissenswertes begreifbar machen und erfolgreich kommunizieren – diese Intentionen hat sich Wiebke Wendorff auf ihre Centauri Kommunikation-Flagge geschrieben. Als freiberufliche PR-Beraterin und studierte Sprach- und Medienwissenschaftlerin (M.A.) gehört die Arbeit mit dem geschriebenen Wort zu ihren Leidenschaften. Ihre Jahrzehnte währende Liebe für das wunderbare Geschöpf Pferd und ihr vitales Interesse an dem faszinierenden Wildtier Wolf riefen in ihr einen Wunsch hervor: Zwischen den scheinbar unvereinbaren Welten dieser beiden Tierarten und ihren menschlichen Anhängern zu vermitteln. Das Ergebnis: Die fundierte Informationsbroschüre „Pferd und Wolf“.

Weitere Informationen zu unserer Autorin

Foto: Cornelia Ranz
Foto: Cornelia Ranz

Marlitt Wendt

Motivation und positive Verstärkung beim Pferd sind die Hauptthemen ihrer Arbeit. Marlitt Wendt besitzt seit mehr als 15 Jahren praktische Erfahrungen im Clickertraining und war eine der ersten Ausbilder, die die Methode der systematischen positiven Verstärkung beim Pferd in Deutschland verbreitet und unterrichtet hat. 

Eine große Fachkompetenz und eine wunderbare Einstellung stets für die Pferde zeichnen diese großartige Pferdefrau aus.

Mehr Infos zu Marlitt Wendt

Dr. Klaus Widdra

Dr. Klaus Widdra übersetzte die originale Schrift Xenophons aus dem Griechischen in die deutsche Sprache. Seit mehr als 40 Jahren bildet er Pferde nach den xenophontischen Grundsätzen höchst erfolgreich bis zur Grand Prix Reife aus. In diesem Buch liefert er erstmals eine fundierte und leicht verständliche Zusammenfassung aller Prinzipien der Pferdeausbildung nach Xenophon und setzt sich ausführlich mit Kritikpunkten auseinander.